Kontakt  Impressum AGB  Datenschutzerklärung
zur Startseite www.dieoberpfalz.de
Anzeige
Sportwetten-Seite Betway Sports
Startseite Meine Oberpfalz Region Branchenbuch Marktplatz Energieimpuls Freizeit Veranstaltungskalender Tickets Über uns
„Sonntagsführung für jedermann“ im Stadtmuseum
Foto: Hans Stegmeier, Schachclub Neumarkt im Rathaussaal, um 1925 (ganz links: Dr. Magnus Weinberg)
Foto: Hans Stegmeier, Schachclub Neumarkt im Rathaussaal, um 1925 (ganz links: Dr. Magnus Weinberg)
NEUMARKT. Die erste Führung in 2019 aus der Reihe „Sonntagsführung für jedermann“ führt am 13.01.2019 ins Neumarkter Stadtmuseum, wo bis Ende des Monats die Sonderausstellung „Dr. Magnus Weinberg – Rabbiner und Chronist der jüdischen Geschichte der Oberpfalz“ gezeigt wird. Dr. Magnus Weinberg, dem zu Ehren die Stadt Neumarkt im November vergangenen Jahres einen Platz neu benannte, war eine außergewöhnliche Persönlichkeit und auch im damaligen gesellschaftlichen Leben Neumarkts nicht nur durch seine Mitgliedschaft in Vereinen präsent.

Seine Entscheidung, mit seinem Umzug von Sulzbürg nach Neumarkt 1910 auch den Sitz des Distriktsrabbinats hierher zu verlegen, spiegelt den Aufschwung der noch jungen, 1868 gegründeten israelitischen Kultusgemeinde Neumarkt, deren Geschichte in der Ausstellung ebenfalls beleuchtet wird. Außer seiner Tätigkeit als Rabbiner gilt Dr. Magnus Weinberg heute als bedeutender Historiker, der grundlegende Werke zur Erforschung der jüdischen Regionalgeschichte verfasste. Es war ihm nicht vergönnt, den wohlverdienten Ruhestand in Würzburg, der Heimatstadt seiner Frau Judith, zu verbringen – das Ehepaar wurde von dort am 23. September 1942 nach Theresienstadt deportiert.

Treffpunkt für die Führung ist im Stadtmuseum Neumarkt und der Beginn ist um 15:00 Uhr. Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Die Kosten betragen pro Person 4 Euro; Kinder bis 12 Jahre sind frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt, nicht nur um die Sicherheit zu gewährleisten, sondern auch um die Qualität der Führung zu halten. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen. Tickets für die Führung gibt es unter www.neumarkt.de/sonntag, die dort reserviert und in der Tourist-Information (Rathauspassage) vorab bezahlt werden können. Sollte es noch Restplätze für die Führung geben, so kann man auch spontan mit dabei sein. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 09181/255-125.
 
Veranstaltungssuche

März 19
MoDiMiDoFrSaSo
25262728123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
Wo
Was
oder nach Suchbegriff:
Detailsuche

Rubriken


 
Veranstaltungen
Foto: © Oliver Lückmann
CHAM. Sichern Sie sich bis 28.04.2018 Ihren exklusiven 15% Frühbucherrabatt - 'Die große Tina Turner - eine absolute Ausnahmekünstlerin kommt am Donnerstag, 16. Januar 2020 um 19:30 Uhr in die Stadthalle nach Cham. Ihr einzigartiges Lebenswerk feiern und ehren - das ist unser Anspruch bei 'TINA - The Rock Legend' so Michael Noll, Geschäftsführer Reset Production.
Sandsation Ballon und Hände (Foto: © Ch. Göbler)
AMBERG / WEIDEN. Mit ihrer sensationellen Show „SANDSATION“ zog die „QUEEN OF SAND“ Irina Titova bereits auf ihrer ersten Deutschlandtournee 2018 die Zuschauer in ihren Bann. Die talentierte Russin entführt ihr Publikum live „In 80 Bildern um die Welt“ und diese Bilder hinterlassen einen bleibenden Eindruck, obwohl oder gerade weil sie so flüchtig sind. Erleben Sie sie live am Mittwoch 3. April im ACC in Amberg und am Samstag, 13. April 2019 in Weiden (jeweils um 20 Uhr).
Hader spielt Hader (Foto: © Udo Leitner)
NEUNBURG VORM WALD. Der österreichische Kabarettist und mehrfach ausgezeichnete Schauspieler Josef Hader gastiert am Freitag, 12. April 2019 in der Schwarzachtalhalle Neunburg vorm Wald. Aus den letzten fünf Programmen hat Josef Hader Teile herausgenommen und zu einem Best of geformt. Manches kommt einem deswegen so bekannt vor an diesem Abend, von früher, von irgendwo.
Foto: © Altstadt Atelier Birgitt Argauer
FLOSSENBÜRG. Am Samstag 30. März 2019 ab 20:30 Uhr lässt die Tribute-Band ZEPP-IN in Murphy´s Pup Flossenbürg zum ersten mal das schwerste Luftschiff der Musikszene landen und geben dort ein Led Zeppelin Revival. 1968 war das Gründungsjahr von Led Zeppelin, und mit 9 Studio Alben und über 300 Millionen verkauften Tonträgern wurde die Englische Rockband zu einer der erfolgreichsten überhaupt.
Foto: © KnipsPhot
SULZBACH-ROSENBERG. Während die künstlerische Dimension RAMMSTEINs für viele ein unerreichbar beeindruckendes Schauspiel bleibt, leben und atmen STAHLZEIT im Takt dieses musikalischen Brachial-Herzschlags. Durch ihre Adern fließt der unstillbare Drang, auf der Bühne neue Dimensionen zu kreieren, die mit den Grenzen des Vorstellbaren kokettieren. Live können Sie die Band am Freitag, 12. Juli 2019 um 19:30 Uhr am Maxhütte-Plaza am Hochofen Sulzbach-Rosenberg erleben.
Auf des Mündels Ehre (Foto: © Florian Hammerich)
REGENSBURG. Die Veranstaltungsagentur Stadtmaus präsentiert am kommenden Samstag ihren Mittelalterbend „Auf des Mündels Ehre“: Burggraf Heinrich hat zum Fest geladen. Sein Mündel, die schöne Katharina, soll den Mann fürs Leben finden! Mancher Ritter ist diesem Ruf gefolgt, doch schon bald entpuppen sich die vermeintlichen Helden als Albtraum jeder Schwiegermutter.