Kontakt  Impressum AGB  Datenschutzerklärung
zur Startseite www.dieoberpfalz.de
Anzeige

Startseite Meine Oberpfalz Region Branchenbuch Marktplatz Energieimpuls Freizeit Veranstaltungskalender Tickets Über uns
Christine Eixenberger - „Lernbelästigung“
Christine Eixenberger (Foto: © Matthias Robl)
Christine Eixenberger (Foto: © Matthias Robl)
BURGLENGENFELD. Auf „Ballkontakt“ folgt „Lernbelästigung“: Auch in ihrem zweiten Solo-Programm holt die Schlierseer Kabarettistin Christine Eixenberger ihr wahres Leben auf die Bühne. Erleben Sie Christine Eixenberger liver am Samstag, 3. Februar 2018 um 20 Uhr im VAZ in Burglengenfeld. Das Staatsexamen ist geschafft, nun muss sie sich als Referendarin durch den Bildungsdschungel kämpfen, als Teamchefin einer Mannschaft von 23 Rotzlöffeln, die mit einem Bein noch im Sandkasten, mit dem anderen schon in der Pubertät stecken.

Und im Unterholz lauern die PISA-Prüfer, DAX-Unternehmen schürfen nach Humankapital, und das alles in Christines beschaulicher Grundschule. Am Ende der 4. Klasse wartet der Übertritt, und die Eltern fordern schon zähnefletschend 'Gymnasium!', das Ministerium empfiehlt Gruppenpädagogik, Schulbusfahrer Sepp hingegen 'a Trumm Fotzen, scho rein prophylaktisch'. Kommen Sie, staunen Sie, Eltern, Kinder, Sensationen...

War in ihrem ersten erfolgreichen Bühnensolo 'Ballkontakt' noch der Fußballplatz das bevorzugte Forschungsterrain, so gerät in 'Lernbelästigung' die Grundschule zum Hexenkessel der gesellschaftlichen Emotionen. Hier ist der Kunde König, hier regieren die Schüler, den Elterngenerationen zum Trotz, und so mancher Kindermund tut die sprichwörtliche Wahrheit kund. Während Politiker und Wirtschaftsverbände sich ins abstrakte Bildungslatein faseln, begegnet der Zuschauer in Christine Eixenbergers neuem Soloprogramm ausgesprochen konkreten Lausbuam und –dirndln, die auf ihre ganz eigene unverfälschte Weise den Erwachsenen den Spiegel vorhalten. Und freilich wird nicht nur fleißig gelernt, sondern auch gesungen: In ihren Liedern lehrt Frau Eixenberger ihrem Publikum das Lehrereinmaleins, und aus Mozart-Melodien wird kindgerechter Gangster-Rap. Auch die Lehrerin selbst bleibt von Lernbelästigungen nicht verschont: Als Single unter Muttertieren bleibt ihr nur die Flucht nach vorn, und da tummelt sich so manches männliche Alpha-Tier.

Christine Eixenberger, Jahrgang 1987, stand bereits in ihrer Schülerzeit auf der Bühne und beeindruckt seitdem ihr Publikum als komödiantische Nahkampfwaffe. Ihr Schauspieltalent stellte sie unter anderem in verschiedenen Theater- und Musicalproduktionen unter Beweis, bevor sie die Kabarettbühne für sich entdeckte. Seit 2014 moderiert sie die BR-Comedy-Talkshow „Habe die Ehre“ zusammen mit dem Kabarettisten und Parodisten Wolfgang Krebs und nebenbei absolvierte sie ihr Grundschullehramtsstudium auf der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Ihre Zulassungsarbeit schrieb sie zum Thema „Dialekt im Unterricht“ – nun gibt es die erste Doppelstunde Eixenberger mit viel Bairisch, außerdem Heimat- und Sachkunde und viel Musik.

Die junge Schlierseerin hat sich bereits einen Namen als „komödiantische Nahkampfwaffe“ gemacht, ihr schauspielerisches Talent hat der studierten Grundschullehrerin auf Anhieb die Hauptrolle in der ZDF- Herzkino-Reihe „Marie fängt Feuer“ eingebracht, die ab Ende November 2016 ausgestrahlt wird.
Künstlerseite: www.christine-eixenberger.de

Telefonischer Kartenservice unter 0941- 466 160
Karten im Internet: www.mittelbayerische.de/tickets

Vorverkaufsstellen: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf im DEZ, in der Tourist-Info und im DB-Reisebüro im Hauptbahnhof in Regensburg, im Buch und Spielladen am Marktplatz 10 in Burglengenfeld, in den MZ-Geschäftsstellen Schwandorf, Kelheim und Cham sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen
 
Veranstaltungssuche

Juli 18
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
 
Wo
Was
oder nach Suchbegriff:
Detailsuche

Rubriken


 
Veranstaltungen
Barockfest Berching (Foto: © Aniko Kerl)
BERCHING. Von Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. Juli 2018 laden die Stadt Berching und der Freundeskreis Christoph Willibald Gluck zum großen Stadtfest mit Barock und der Open-Air-Oper „Le voyage magique“ ein.
Kaya Yanar AUSRASTEN! für Anfänger  (Foto: ©  Daniel Preprotnik)
REGENSBURG. Kaya rastet gerne mal aus. Nicht sehr oft, aber immer öfter. Wer Ihn live erleben möchte, kommt am Freitag, 11. Januar 2019 um 20 Uhr ins Audimax in Regensburg. Liegt es an ihm, liegt es an allem anderen? Leben wir in einer Zeit, die so stressig und bekloppt ist, dass man mal ausrasten muss, um halbwegs gesund in der Birne zu bleiben? Und wenn ja, wie macht man das am besten? Warten, bis einem alles zuviel wird, und dann auswandern, burn-out oder amok?
Foto: © Raith-Schwestern
LEUCHTENBERG. Nirgendwo sonst passen bayerische Heimatlieder und Sagen besser hin, als in die ehrwürdigen alten Mauern von Schlössern, Burgruinen und Spielstätten in historischem Ambiente – und altehrwürdige Geschichte hat die Burg Leuchtenberg ja mehr als alles andere. Davon sind auch die Raith-Schwestern und da Blaimer überzeugt; sie gastieren am 25. Juli 2018 mit ihrem Programm 'Wissts wou mei Hoamat is' bei den Burgfestspielen Leuchtenberg.
Foto: © Uli Zrenner-Wolkenstein
NEUMARKT. „Carmen meets Gloria“ heißt es am Sonntag, 22. Juli 2018 um 10.30 Uhr auf der Arenabühne im LGS-Park. Pure Emotion, Feuer, Leidenschaft, sonnige Rhythmen, die Nostalgie der 80er – das alles vereint das einzigartige Projekt „Carmen meets Gloria“. Im Zentrum stehen die wunderbaren Songs der Latin-Diva Gloria Estefan. Carmen erzählt und singt aus Gloria Estefans Leben.
(Foto: © OVIGO Theater)
OBERVIECHTACH. Das OVIGO Theater aus Oberviechtach (Landkreis Schwandorf) wächst und wächst. Nach der Neugründung des ehemaligen Schultheaters 2012 gab es mehr und mehr Produktionen, Mitwirkende und auch Spielorte. Die nächsten Produktionen finden deshalb auch nicht nur im Landkreis Schwandorf, sondern auch darüber hinaus statt: z.B. „Scrooge“ in Waldsassen, „Pippi Langstrumpf“ in Ursensollen.
Mathias „Lemmy“ Kiener bestreitet am 28. Juli ab 19 Uhr den Auftakt der Premiere der Rock-Nacht. (Foto: © lst)
LUHE. (lst) Das Programm für das Bürgerfest am 28. und 29. Juli in Luhe steht und es wartet mit einer Neuerung auf. Denn erstmals beteiligt sich das „349er – House of Rock/Bar & Musik“ mit seinem Chef Stefan „Steff“ Friedl an der zweitägigen Party, das vom Vereinskartell auf die Beine gestellt wird. „Wir wollen für frischen Wind sorgen“, so der „349er“-Boss, der sich für die erstmals auf der Hauptbühne auf dem Marktplatz stattfindenden Rock-Nacht für Jung und Alt am Samstag, 28. Juli, ab 19 Uhr verantwortlich zeigt.
Foto: © Veranstalter
SAALBACH (AT). Der Berg rockt wieder! Im malerischen Saalbach-Hinterglemm, einem der größten Ski-Circusse Österreichs, wirft das BERGFESTival seinen coolen Schatten voraus. Dieses Jahr erneut am zweiten Dezemberwochenende, sprich von 07. - 9.12.2018, wird sich das beschauliche Dörfchen wieder in ein Festivalparadies verwandeln. Längst hat sich das Festival mit dem ganz besonderen Flair zu einem absoluten Pflichttermin unter Rockfans etabliert – die letzten zwei Jahre war die Veranstaltung, die Platz für 6000 Gäste bietet - jeweils restlos ausverkauft!
Foto: © Inge Meier
NEUMARKT. Der gemischte Chor der Sing- und Musikschule Neumarkt, Gospel & More, konzertiert unter der Leitung von Musikschulchef Wolfgang Fuchs am Freitag, 20. Juli 2018 um 19.00 Uhr in der Wallfahrtskirche Mariahilf zu Neumarkt. Das Ensemble will mit einem etwa einstündigen Konzert das Publikum mit Gospels und Spirituals sowie mit poppiger Chormusik erfreuen.
Palazzo - Hoffoto (Foto: © Ingo Latteyer)
REGENSBURG. Das Palazzo-Festival im wunderschönen Arkadenhof des Thon-Dittmer Palais mitten im Herzen der Regensburger Altstadt ist längst nicht mehr wegzudenken aus dem Regensburger Sommer-Kultur-Kalender. Für Touristen und Daheimgebliebene gleichermaßen gilt: das Festival bietet sommerliche Unterhaltung und anspruchsvolle Abende, mediterranes Flair und karibisches Feuer im Herzen der Regensburger Altstadt.
Markus Engelstaedter und Bernd Meyer (Foto :© Christian Simmerl / Jochen Quast)
REGENSBURG. 'ONE VOICE, ONE PIANO - ONE NIGHT TO REMEMBER' - Nach dem großartigen Erfolg des letztjährigen Palazzo-Festivals zeigen sie auch dieses Jahr ihre faszinierenden Duo-Qualiäten: Sänger Markus Engelstaedter und Pianist Bernd Meyer können Sie live am Donnerstag, 9. August 2018 um 19:30 Uhr erleben.