Kontakt  Impressum AGB  Datenschutzerklärung
zur Startseite www.dieoberpfalz.de
Anzeige
Sportwetten-Seite Betway Sports
Startseite Meine Oberpfalz Region Branchenbuch Marktplatz Energieimpuls Freizeit Veranstaltungskalender Tickets Über uns
Sport im Freien: Vorsicht vor Verletzungen
© ARochau - Fotolia.com
© ARochau - Fotolia.com
Rein in die Sportklamotten und raus ins Freie: Wenn die Temperaturen steigen, steigt auch die Lust sich draußen zu bewegen. Wer in den langen Wintermonaten eine Sportpause eingelegt hat, sollte allerdings beim Wiedereinstieg ins Training etwas vorsichtiger sein. Das Risiko für Sportverletzungen ist beim Outdoor-Training für Ungeübte besonders hoch.


Schlechte Kondition, Gelenkverschleiß, Muskelschwund: Die körperliche Fitness lässt nach, wenn man die winterlichen Abende immer auf der Couch verbracht und sich wenig bewegt hat. Kein Grund, ganz auf Sport zu verzichten. Im Gegenteil: Die Folgen von Bewegungsmangel können gravierend sein und sogar das Verletzungsrisiko im Alltag steigern. Spätestens jetzt ist also höchste Zeit, um seine sportlichen Neujahrsvorsätze umzusetzen und die Gesundheit wieder ins Lot zu bringen – doch sollte man sich am Anfang nicht überfordern.

Überbelastung schadet dem Körper
Zu wenig Bewegung ist ungesund. Zu viel Bewegung kann aber zu Überbelastungsschäden führen, wenn sich der Körper nicht regenerieren kann. Dieses Risiko ist am Beginn des Trainings besonders hoch, wenn sich Wintersportmuffel zu unrealistische Ziele setzen, während der Körper noch nicht für größere Anforderungen bereit ist. Dabei besteht kein Grund zur Eile: Besonders wer abnehmen will, wird mit der Zeit seine Leistung steigern müssen.

Was hilft bei Verletzungen?
Eines vorweg: Muskelkater gilt zwar auch als eine Form der Verletzung, jedoch handelt es sich um harmlose Mikroverletzungen der Muskelfasern, die nach wenigen Tagen von allein abklingen. Wenn die Muskeln stark wehtun, kann der Schmerz die Bewegungen stark einschränken. Ein warmes Bad lindert die Schmerzen. Fit for Fun rät, bei Muskelkater das Training auszusetzen und etwa zwei Tage nach der Schmerzfreiheit wieder mit einem maßvollen Training zu beginnen. Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Diclofenac lindern die Beschwerden. Sie helfen nicht nur bei Muskelkater, sondern auch bei Prellungen, Schwellungen und Gelenkschmerzen.
© Kzenon - Fotolia.com;
© Kzenon - Fotolia.com;
Die Online-Apotheke Juvalis hat zum Beispiel das Präparat Voltaren mit dem Wirkstoff Diclofenac als Gel, Spray, Filmtabletten oder Pflaster im Sortiment. Während Muskelkater frühestens nach mehreren Stunden einsetzt und nach dem Abklingen der Schmerzen ohne Folgeerscheinungen bleibt, tritt ein Muskelfaserriss meist ohne Vorwarnung auf und schränkt die Beweglichkeit noch stärker ein. Der Heilungsprozess kann lange dauern. Druckverbände, Kühlen, Kompressionen und gegebenenfalls Krankengymnastik helfen. Schwerere Sportverletzungen darf man nicht unterschätzen. Wer etwa beim Inline-Skating fällt und sich dabei das Handgelenk verstaucht, sollte dieses gut kühlen und sich lange schonen, bis das Gelenk wieder abgeschwollen ist. Hautverletzungen sollten vor Ort desinfiziert werden, um Infektionen zu vermeiden. Ernsthafte Verletzungen, die zum Beispiel bei schweren Stürzen auftreten, sollten sofort vom Arzt behandelt werden. Verletzungen der Achillessehne oder Kreuzbandrisse müssen meist operiert werden.

Veraltete Ausrüstung birgt Gefahren
Ob Inline-Skating, Radfahren, Fußball oder Nordic Walking: Viele Verletzungen lassen sich schon mit richtiger und vollständiger Sportausrüstung vermeiden. Je nach Sportart muss der Helm gut sitzen, sollten die Sportschuhe im guten Zustand sein, müssen Bremsen, Schrauben und Protektoren vorhanden und funktionstüchtig sein, weil sie vor Stürzen und schmerzhaften Verletzungen schützen. Das Fahrrad sollte einen strengen technischen Check bestehen.
 
Veranstaltungssuche

Februar 19
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728123
 
Wo
Was
oder nach Suchbegriff:
Detailsuche

Rubriken


Polizeiberichte
Julia Rauch (Foto: © PI Amberg)
AMBERG. Seit Montag, 07.01.2019 wird die 23jährige Julia Rauch aus Amberg vermisst. Die Vermisste verließ gegen Mittag das elterliche Anwesen im Stadtteil Schäflohe und stieg danach vermutlich in einen Bus. Seither verliert sich ihre Spur. Julia Rauch ist auf Medikamente angewiesen und dürfte sich derzeit in einem psychischen Ausnahmezustand befinden.
PHK Heselmann (Foto: © PI Amberg)
AMBERG. Wie bereits in den letzten Jahren, wurde auch im Herbst 2018 die Beschulung aller Schüler der 1. und 2. Klassen an den Grundschulen im Dienstbereich der PI Amberg durch die Verkehrserzieher PHK Horst Strehl und PHK Harald Heselmann durchgeführt. So wurden insgesamt 1431 Schülerinnen und Schüler aus 70 Klassen der beiden Jahrgangsstufen unterrichtet.
Foto: Kriminalpolizeiinspektion Amberg
SCHWANDORF. Seit dem 24.04.2018 wird der 25-jährige Andreas Engel aus Schwandorf vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zuletzt wurde Herr Engel am Abend des 24.04.2018 von einer Angehörigen gesehen, als er sich in die Nachtschicht eines Betriebes im Landkreis Schwandorf verabschiedete. Bei seiner Arbeitsstelle hat er sich jedoch entschuldigt und ist nicht zum Dienstbeginn erschienen.


Anzeige
Energieimpuls Oberpfalz - so lohnt sich Umweltschutz


 
Unternehmensnachrichten
Ziegler-Jubiläumsaktion: Gartenerde für die Kids

MM-PR GmbH-Die Gregor Ziegler GmbH feiert heuer Jubiläum: Seit 30 Jahren produziert der Oberpfälzer Mittelständler hochwertige Produkte wie Substrate, Dünger,
mehr...
Kinderkochkurs

Gasthof Prinzregent Luitpold-Am Montag den 05.08.2019 bieten wir wie jedes Jahr einen Kinderkochkurs an. Heute koche ich - Kochen mit Kindern Kann man Blüten essen und schmecken
mehr...
Wir stellen ein

Heindl Kamin-Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir: Maurer, Bauhandwerker (m/w/d)
mehr...
Freibeträge frühzeitig nutzen

Allertseder Hans-Georg, Dipl.-Betriebswirt (FH), Steuerberater-Wer bis zum 30. November beim Finanzamt den Antrag stellt, sich bestimmte laufende Belastungen als Freibeträge auf der elektronischen Lohnsteuerkarte
mehr...
Spalier für Daniela & Benjamin

Schützenverein "Tell" Neuenschwand e.V.-WACKERSDORF Am Samstag, 29.09.2018 gaben sich Daniela Hauser & Benjamin Roidl am Standesamt in Wackersdorf das Ja-Wort. Selbstverständlich standen
mehr...