Kontakt  Impressum AGB  Datenschutzerklärung
zur Startseite www.dieoberpfalz.de
Anzeige
Sportwetten-Seite Betway Sports
Startseite Meine Oberpfalz Region Branchenbuch Marktplatz Energieimpuls Freizeit Veranstaltungskalender Tickets Über uns
Kunst in der Oberpfalz
Bildrechte: Flickr - regensburg glass c by AnderlUntermBiamBam (Bildrechte siehe unten)
Bildrechte: Flickr - regensburg glass c by AnderlUntermBiamBam (Bildrechte siehe unten)
OBERPFALZ. Die Oberpfalz lockt vor allem mit ihrer atemberaubenden Landschaft. Zu nennen sind u.a. der Goldsteig, ein schönes Flusstal im Oberpfälzer Wald, oder das Felsenmeer des Naturschutzgebietes Doost. Auch die Hausmannskost ist nicht ohne: Ob Zoigl – vergleichbar mit ungefiltertem Kellerbier – Oberpfälzer Goassbratl oder Karpfen in Biersauce – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Doch neben wunderschöner Natur und gutem Essen kommen auch Kunstliebhaber auf ihre Kosten. Diese Museen und Kunstaustellungen sollte sich niemand entgehen lassen.

Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg
Das Kunstforum in Regensburg widmet sich vor allem dem künstlerischem Erbe der deutschen Bevölkerungsgruppen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa vor dem zweiten Weltkrieg. Aber auch die Gegenwartskunst kommt im größten Kunstmuseum des Ostbayerischen Raums mit über 2000 Gemälden und vielen anderen Werken nicht zu kurz. Empfehlenswert ist außerdem ein Besuch der Sonderausstellungen. So können sich Interessierte noch bis zum 5. Juni Detlef Orlopps Ausstellung 'Nur die Nähe – Auch die Ferne. Fotografien' anschauen, die vor allem Motive mit Landschaften, Wasseroberflächen und Gesichtern zeigt. Wer nach dem Besuch des Kunstforums von Fotokunst nicht genug bekommen kann und sich gern ein Kunstwerk in die eigenen vier Wände hängen würde, kann sich auf Seiten wie lumas.de nach einem neuen Lieblingsmotiv umschauen.

Weltkunstmuseum Schloss Altrandsberg
Niemand erwartet beim Besuch des Ortes Miltach, dass er sich schon bald auf eine Weltreise begeben kann. Denn auf dem Schloss Altrandsberg bei Miltach befindet sich das Weltkundemuseum, das Kunstwerke aus verschiedenen Ländern und Epochen ausstellt. Zwar handelt es sich bei der Büste der Nofretete und dem 'Denker' von Rodin nicht um Originale, doch die originalgetreuen Nachbildungen bieten dem Besuch einen realistischen Überblick über die größten Kunstschätze der Welt. Besucher sollten beachten, dass das Museum nur sonntags und an Feiertagen geöffnet ist.

Städtische Galerie Cordonhaus Cham
Die Kleinstadt Cham bietet auch unbekannten Künstlern eine Plattform, um ihre Werke in der Städtischen Galerie Cordonhaus ausstellen zu können. So hat die Stadt in diesem Gebäude Räume geschaffen, die für Ausstellungen jeder Art, aber auch Veranstaltungen im Bereich Literatur, Kammermusik oder Kleinkunst zur Verfügung stehen. Noch bis zum 19. Juni stellen 15 Studentinnen der Akademie der Bildenden Künste München unter Leitung von Professor Olaf Metzel in der Galerie eine Ansammlung an Kunstwerken unter dem Namen 'Wie's wurde' aus. Das Besondere ist, dass die Künstlerinnen die architektonischen Besonderheiten des Gebäudes mit einbezogen haben und durch ihre Werke gleichzeitig auf die Räumlichkeiten aufmerksam machen. Den Besucher erwartet hier ein Repertoire von rund 20 Zeichnungen, Malereien, Objekten sowie Video- und Audioinstallationen.

Bildrechte: Flickr regensburg glass AnderlUntermBiamBam CC0 1.0 Öffentliche Domäne
 
Veranstaltungssuche

Februar 19
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728123
 
Wo
Was
oder nach Suchbegriff:
Detailsuche

Rubriken


Polizeiberichte
Julia Rauch (Foto: © PI Amberg)
AMBERG. Seit Montag, 07.01.2019 wird die 23jährige Julia Rauch aus Amberg vermisst. Die Vermisste verließ gegen Mittag das elterliche Anwesen im Stadtteil Schäflohe und stieg danach vermutlich in einen Bus. Seither verliert sich ihre Spur. Julia Rauch ist auf Medikamente angewiesen und dürfte sich derzeit in einem psychischen Ausnahmezustand befinden.
PHK Heselmann (Foto: © PI Amberg)
AMBERG. Wie bereits in den letzten Jahren, wurde auch im Herbst 2018 die Beschulung aller Schüler der 1. und 2. Klassen an den Grundschulen im Dienstbereich der PI Amberg durch die Verkehrserzieher PHK Horst Strehl und PHK Harald Heselmann durchgeführt. So wurden insgesamt 1431 Schülerinnen und Schüler aus 70 Klassen der beiden Jahrgangsstufen unterrichtet.
Foto: Kriminalpolizeiinspektion Amberg
SCHWANDORF. Seit dem 24.04.2018 wird der 25-jährige Andreas Engel aus Schwandorf vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zuletzt wurde Herr Engel am Abend des 24.04.2018 von einer Angehörigen gesehen, als er sich in die Nachtschicht eines Betriebes im Landkreis Schwandorf verabschiedete. Bei seiner Arbeitsstelle hat er sich jedoch entschuldigt und ist nicht zum Dienstbeginn erschienen.


Anzeige
Energieimpuls Oberpfalz - so lohnt sich Umweltschutz


 
Unternehmensnachrichten
Ziegler-Jubiläumsaktion: Gartenerde für die Kids

MM-PR GmbH-Die Gregor Ziegler GmbH feiert heuer Jubiläum: Seit 30 Jahren produziert der Oberpfälzer Mittelständler hochwertige Produkte wie Substrate, Dünger,
mehr...
Kinderkochkurs

Gasthof Prinzregent Luitpold-Am Montag den 05.08.2019 bieten wir wie jedes Jahr einen Kinderkochkurs an. Heute koche ich - Kochen mit Kindern Kann man Blüten essen und schmecken
mehr...
Wir stellen ein

Heindl Kamin-Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir: Maurer, Bauhandwerker (m/w/d)
mehr...
Freibeträge frühzeitig nutzen

Allertseder Hans-Georg, Dipl.-Betriebswirt (FH), Steuerberater-Wer bis zum 30. November beim Finanzamt den Antrag stellt, sich bestimmte laufende Belastungen als Freibeträge auf der elektronischen Lohnsteuerkarte
mehr...
Spalier für Daniela & Benjamin

Schützenverein "Tell" Neuenschwand e.V.-WACKERSDORF Am Samstag, 29.09.2018 gaben sich Daniela Hauser & Benjamin Roidl am Standesamt in Wackersdorf das Ja-Wort. Selbstverständlich standen
mehr...