Kontakt  Impressum AGB  Datenschutzerklärung
zur Startseite www.dieoberpfalz.de
Anzeige
Sportwetten-Seite Betway Sports
Startseite Meine Oberpfalz Region Branchenbuch Marktplatz Energieimpuls Freizeit Veranstaltungskalender Tickets Über uns
Die Panduren vor den Toren von Waldmünchen!
Fotos: Trenckfestspiele Waldmünchen e.V.
Fotos: Trenckfestspiele Waldmünchen e.V.
WALDMÜNCHEN. Die Nacht bricht herein. Soeben hat der Herold die Schreckensbotschaft verkündet: 'Der Trenck vor'm Tor!' Wir hören das Trommeln wirbelnder Pferdehufe, das näher und näher kommt.

Eine Handvoll verwegener Gesellen bringt ihre Rösser direkt vor uns zum Stehen. Barsche Befehle und ein schriller Fanfarenstoß durchschneiden die gespannte Stille. Ein Planwagen rumpelt an uns vorbei, dem abenteuerlich aussehende Gestalten mit schweren Schritten folgen. Reisigbündel werden vom Wagen gerissen und in Brand gesteckt. Die flackernden Feuer beleuchten eine gespenstische Szenerie. Die Schatten auf der alten Stadtmauer nehmen bedrohliche Dimensionen an. Die Gesten und Gebärden der Männer sprechen eine erschreckende Sprache der Roheit und Gewalt. Das Spiel von Licht und Dunkel verzerrt Gesichter zu Fratzen, die uns das Blut in den Adern gefrieren lassen. Noch ein Trupp von Reitern jagt im wildem Galopp heran. Der aufwirbelnde Staub und der Geruch ihrer Pferde rauben uns fast den Atem.
Fotos: Trenckfestspiele Waldmünchen e.V.
Fotos: Trenckfestspiele Waldmünchen e.V.
Waldmünchens Rolle
Wie viele andere Orte an wichtigen Handels- und Heeresstraßen hatte Waldmünchen aus seiner Lage seit jeher nicht nur Nutzen ziehen können. Immer wieder war die Stadt als Durchgangsort für Freund und Feind in kriegerische Auseinandersetzungen hineingerissen worden. Am 15. September 1742 kamen die Panduren. Ihr Anführer Trenck war von Kaiserin Maria Theresia zum Obristen ernannt und mit seinem Freikorps Marschall Khevenhüller unterstellt worden, dem Oberkommandierenden der kaiserlichen Truppen im Österreichischen Erbfolgekrieg. Angezettelt wurde der Krieg 1740 vom bayerischen Kurfürsten Karl Albrecht, der als Sohn einer österreichischen Kaisertochter selbst einen Anspruch auf den Habsburger-Thron gehabt hätte, wenn von Kaiser Karl VI in einer 'Pragmatischen Sanktion' von 1713 nicht ein neues habsburgerisches Hausgesetz erlassen worden wäre. Es eröffnete erstmals den Töchtern der Dynastie und damit der erst 23jährigen Maria Theresia die Thronfolge. Trenck kam mit seinen Panduren nach Waldmünchen, nachdem er bereits Plattling, Deggendorf, Mainburg, Reichenhall, Tölz, Fürstenfeldbruck und München erobert und Cham geplündert und niedergebrannt hatte. Waldmünchen verschonte er gegen die Zahlung von 50 Species-Dukaten. Ebensoviel mußten der Pfarrer und die Gemeinde Gleißenberg bezahlen, und für die Auslösung der Frau des geflohenen Stadtpflegers Kern mußten weitere 400 Gulden aufgebracht werden. Drei Tage lang logierte der Pandurenführer im Gasthof zur Post. Für seine geliebte Kathi requirierte er vom Posthalter eine neue Chaise. In den Jahren nach 1945 regte eine Gruppe theaterbegeisteter Waldmünchner Bürger an, ein Volkstheaterstück zu inszenieren, um die Heimattraditionen zu fördern. Auf der Suche in der Geschichte der Stadt Waldmünchen stieß man dabei auf die Ereignisse des österreichischen Erbfolgekrieges und beschloß, dieses als historischen Hintergrund des Freilichtfestspiels zu nehmen. Die Uraufführung des Freilichtfestspiels 'Trenck der Pandur vor Waldmünchen' fand dann im Rahmen des 1. Waldmünchner Heimatfestes am 16. Juli 1950 statt. Seither wird das Freilichtfestspiel alljährlich im Juli/August auf dem Festspielplatz aufgeführt und ist damit das einzige nach dem 2. Weltkrieg entstandene Heimatspiel, das bis heute Bestand hat.

==============================================

Aufführungen:

Samstag, 14. Juli 2018 Tickets online bestellen

Samstag, 21. Juli 2018 Tickets online bestellen

Donnerstag, 26. Juli 2018 Tickets online bestellen

Samstag, 28. Juli 2018 Tickets online bestellen

Donnerstag, 2. August 2018 Tickets online bestellen

Samstag, 4. August 2018 Tickets online bestellen

Samstag, 11. August 2018 Tickets online bestellen

Dienstag, 14. August 2018 Tickets online bestellen

Beginn ist jeweils um 21 Uhr

Karten sind erhältlich: im Tourismusbüro Waldmünchen unter Telefon-Nummer 09972/ 30725 und unter www.okticket.de, sowie an den Aufführungstagen ab 20 Uhr an der Abendkasse am Festspielplatz.
 
Weitere News aus der Region
REGENSBURG. …gibt es zum Spannungsbogen auch noch ein gutes Glas Wein dazu. Mehr als 300 Gäste testen die prickelnden Vorzüge einer Krimilesung mit Weinverkostung am Donnerstag, dem 15. November 2018, im Universitätsklinikum Regensburg (UKR). Dabei räumen Autor und Winzer Dr. Andreas Wagner sowie Pathologe Professor Dr. Christoph Brochhausen-Delius mit gängigen Klischees auf. 
mehr...

CHAM. Die Sana Kliniken des Landkreises Cham läuteten auch in diesem Jahr die fünfte Jahreszeit „süß“ ein. Die Geschäftsführung unterstützt wieder die LIONS-Aktion und überrascht die Mitarbeiter an den drei Standorten mit Krapfen. 
mehr...

 


Freizeit & Veranstaltungen
REGENSBURG. Mit seinem neuen Bühnenprogramm „Männer sind faul, sagen die Frauen“ befindet sich Mario Barth wieder einmal auf Rekordjagd. Mehr als 320.000 Fans verkaufte Tickets, ausverkaufte Shows, begeisterte Fans allerorts – aufgrund der starken Nachfrage wird die Tournee bis zum Frühjahr 2020 verlängert. Am Freitag, 29. November 2019 ist er um 20 Uhr zu Gast in der Donau Arena in Regensburg. 
mehr...

Twitter
Facebook
 

Branchenbuch







Anzeige
kreditexperte.de
Kleinanzeigen
F2 STRANDWAGEN FÜR BEACH SURFWAGEN SURF-BOARD TRANSPORT WAGEN STRANDSTUHL
F2 STRANDWAGEN FÜR BEACH SURFWAGEN SURF-BOARD TRANSPORT WAGEN STRANDSTUHL
11.09.2018
Verkaufe F2 Strandwagen neu, noch nie zusammengeba
mehr...
Waschbecken Unterschrank von Möbel Kellermann
Waschbecken Unterschrank von Möbel Kellermann
19.08.2018
Gut erhalten, aus tier - und rauchfreiem Haushalt.
mehr...
Lattenrost fast neu 140 x 200 cm von Concord
Lattenrost fast neu 140 x 200 cm von Concord
19.08.2018
Verkaufe noch nicht einmal 1 Jahr alten Lattenrost
mehr...



 
Unternehmensnachrichten
Vom rohen Stahl zur fertigen Sitzgruppe: Waldsassener Mittelschüler beweisen sich im Kassecker Stahlbau

MM-PR GmbH-Eine CAD-Zeichnung, Vierkantprofile und Rohre aus rohem Stahl sowie jede Menge Tatendrang. Für insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler der Mittelschule
mehr...
Wir stellen ein

Heindl Kamin-Wir stellen ein Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir: - Maurer (m/w) - Bauhandwerker (m/w)
mehr...
Freibeträge frühzeitig nutzen

Allertseder Hans-Georg, Dipl.-Betriebswirt (FH), Steuerberater-Wer bis zum 30. November beim Finanzamt den Antrag stellt, sich bestimmte laufende Belastungen als Freibeträge auf der elektronischen Lohnsteuerkarte
mehr...
Spalier für Daniela & Benjamin

Schützenverein "Tell" Neuenschwand e.V.-WACKERSDORF Am Samstag, 29.09.2018 gaben sich Daniela Hauser & Benjamin Roidl am Standesamt in Wackersdorf das Ja-Wort. Selbstverständlich standen
mehr...
Lärchen Zäune, Zaunlatten ab 1,15 € Stück

Holzbau-Calabrese-LÄRCHE Zaunlatten, Riegel, Pfosten und LÄRCHE Rhombuslatten. Das Lärchen Holz ist das wertvollste einheimische Nadelholz: Lärche Zäune, Günstige
mehr...