Kontakt  Impressum AGB  Datenschutzerklärung
Startseite Meine Oberpfalz Region Branchenbuch Marktplatz Energieimpuls Freizeit Veranstaltungskalender Tickets Über uns
Home
Energiesparwege
Finanzierung, Förderung & Steuern
Tipps zum Energiesparen
Über uns
10 Schritte zur Energiesanierung
free_photo - Fotolia.com
free_photo - Fotolia.com
1. Schritt: Erstes Beratungs­gespräch
Im Erstgespräch nimmt ein Fachbetrieb oder ein Energieberater alle relevanten Daten und Unterlagen entgegen, die für Ihr maßgeschneidertes Energiekonzept benötigt werden.

2. Schritt: Bedarfsanalyse
Experten eines Innungsbetriebs analysieren Ihr Haus vor Ort, um Schwachstellen zu erkennen und Sanierungsmaßnahmen vorzuschlagen.

3. Schritt: Maßnahmenkatalog
Der daraus entstehende Maßnahmenkatalog fasst sämtliche Informationen zu Energiesystemen, Lüftungskonzept und Wärmeschutz Ihres Hauses zusammen.

4. Schritt: Ermittlung des passenden Energiesystems
Experten berechnen Ihren zukünftigen Heizener­­gie­bedarf und finden genau die passenden Energieträger.

5. Schritt: Planungsauftrag
Nach sorgfältiger Prüfung und Beratung erteilen Sie einem oder mehreren Betrieben Ihrer Wahl den Auftrag zur Planung der energieoptimierten Gebäudesanierung.
6. Schritt: Detail-Maßnahmenkatalog
Der Hauptauftragnehmer (Fachbetrieb) liefert Ihnen eine detaillierte Übersicht über notwendige Maßnahmen, ein Energiegutachten und Fördermittel-Anträge.

7. Schritt: Investitionsplan
Idealerweise ermittelt der Betrieb die detaillierten Kosten und gibt Ihnen die notwendigen Bank-Unter­lagen gleich mit.

8. Schritt: Kreditzusage
Nachdem Ihre Hausbank Ihnen den beantragten Kredit bewilligt hat, kann die Sanierung realisiert werden.

9. Schritt: Auftragserteilung
Sobald Sie den endgültigen Auftrag zur Umsetzung der Sanierungspläne erteilt haben, …

10. Schritt: Realisierung
… kann Ihr Vorhaben realisiert werden. Beauftragen Sie am besten nur einen Betrieb, der sämtliche Aufträge 'in der Hand hat': So haben Sie stets einen einzigen kompetenten Ansprechpartner, auch wenn weitere Unternehmen Teilarbeiten durchführen. – So machen Sie Ihr Haus zukunftssicher und sparsam.
 
Newsletter



Anzeige

Ein Service der Foerderdata. 
Fördermitteldatenbank

Hier finden Sie ein paar nützliche Links zum Thema regenerative Energiesparwege. 
mehr...

Eine energieoptimierte Gebäudesanierung ist ein komplexes Bauvorhaben. Deshalb ist eine gute Planung von Beginn an ganz besonders wichtig. 
mehr...

OBERPFALZ. Gemäß der Energieeinsparverordnung müssen Dächer wärmegedämmt werden. Dabei kann grundsätzlich unterschieden werden zwischen Aufsparrendämmung, wobei das Dach von Außen gedämmt wird, und den Methoden der Zwischensparren- oder Untersparrendämmung als Methoden der Isolierung von Innen. 
mehr...

 

 
Unternehmensnachrichten
Partner