Kontakt  Impressum AGB 
zur Startseite www.dieoberpfalz.de
Anzeige

Startseite Meine Oberpfalz Region Branchenbuch Marktplatz Energieimpuls Freizeit Veranstaltungskalender Tickets Über uns
Veranstaltungen
highlight
Titel:Transeamus – Konzert zum Advent
Kategorie:Konzert
Datum:Sonntag, 02.12.2012
Beginn:17:00 Uhr
Ort:Regensburg
 Musikakademie Schloss Alteglofsheim
Veranstalter:Schloss Alteglofsheim
http://www.schloss-alteglofsheim.de

Beschreibung:
Transeamus - Traditionelles Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Laurentius Alteglofsheim, anschließend Lichterzug in den Schlosshof

Vorweihnachtliches Singen und Musizieren mit
- Chor DELIVERANCE, Gospel und Spirituals zur Weihnachtszeit, Leitung: Simon Meier
- Chor St. Anton, Regensburg, Leitung: Christoph Böhm
- Kirchenchor St. Laurentius Alteglofsheim, Kolpingspatzen, Leitung: Beate Nusser
Karten 12 €/ 10 € (ermäßigt)
Der Kartenverkauf beginnt jeweils 2 Wochen vor der Veranstaltung bei der Tourist-Info im Alten Rathaus, Regensburg (Tel. 0941 - 507-5050) und im Rathaus Alteglofsheim (Tel. 09453 - 9 31 81).

Information:
Kulturforum Schloss Alteglofsheim e.V.
Tel. 0941 - 62296
kulturforum@schloss-alteglofsheim.de
www.schloss-alteglofsheim.de

Foto: Musikakademie Alteglofsheim
Foto: Musikakademie Alteglofsheim
 
Veranstaltungssuche

Dezember 16
MoDiMiDoFrSaSo
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
 
Wo
Was
oder nach Suchbegriff:
Detailsuche

Rubriken


 
Veranstaltungen
Foto: © www.alte-maelzerei.de
REGENSBURG. Neben seinem laufenden Programm konzipiert und realisiert das Kulturzentrum Alte Mälzerei regelmäßig verschiedene Veranstaltungsreihen, Projekte und Festivals, wie z.B. die Heimspiel-Konzerte und Festivals, das Thurn und Taxis Kleinkunstfestival, die Regensburger Tanztage, das Regensburg Popkultur Festival und den Poetry Slam.
EAV  (Foto: © I. Conradt)
REGENSBURG. Die ERSTE ALLGEMEINE VERUNSICHERNUNG – kurz EAV – ist wieder da. Kraftvoller als je zuvor. Es hat Jahre gebraucht, bis wir den tieferen Sinn ihrer Hits verstanden haben, aber nun ist die Zeit reif. Mit Ihrer neuen Tour 'Was haben wir gelacht' machen Sie am Mittwoch, 19. Juli 2017 um 19:30 Uhr Station auf der Piazza im Gewerbepark in Regensburg.
MMEB  (Foto: © Frank Baumann)
REGENSBURG. Wer kennt sie nicht? Hits wie “Blinded By The Light”, “Davy ́s On The Road Again”, “Father of Day, Father of Night”, “Mighty Quinn”, “I came for you” besitzen Klassiker-Status. Vor über 40 Jahren hat MANFRED MANN seine legendäre EARTHBAND gegründet, mit der er in den 70igern und Anfang der 80iger Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte. Am Sonntag, 23. Juli 2017 sind Sie um 18 Uhr zu Gast auf der Piazza im Gewerbepark in Regensburg.
Concerto Köln (Foto: © Paolo Genovesi)
REGENSBURG. „Eine Bande von Besessenen“ hat der Doyen der Alte Musik-Szene, René Jacobs, die Musiker von Concerto Köln einmal genannt – und damit den Nagel auf den Kopf getroffen. Denn in den etwas über 30 Jahren Bestehen hat dieses Spitzenensemble die Barockmusikszene gründlich aufgemischt, das ganze vielgestaltige Panorama barocker Musik mit hinreißendem Schwung, leidenschaftlich und lustvoll virtuos entfaltet.
Foto: © Stadt Maxhütte-Haidhof
MAXHÜTTE-HAIDHOF. Die dritte Adventskerze wird traditionell am Maxhütter Weihnachtsmarkt angezündet und deutet darauf hin - in Maxhütte-Haidhof ist wieder Weihnachtsmarkt vor und im Rathaus sowie in der Aula der Mittelschule. Bereits zum 25. Mal öffnet das Budendorf seine Tore. Zum Jubiläumsweihnachtsmarkt haben sich die Veranstalter der Stadt Maxhütte-Haidhof viele kleine und große EXTRAs einfallen lassen.
Foto: © Stadtmaus
REGENSBURG. Die Veranstaltungsagentur Stadtmaus präsentiert ihre neu inszenierte Erlebnisführung mit Schauspiel „Von Raunacht und Weihnacht“. Die Teilnehmer begeben sich dabei auf einen gemütlichen Spaziergang durch die Regensburger Altstadt. In 90 Minuten erfahren sie unter anderem, seit wann und warum es unsere Weihnachtsmärkte gibt, was das bunte Treiben eigentlich mit Christi Geburt zu tun hat und warum die Weihnachtszeit auch Zeit des Aberglaubens und der alten Bräuche ist.