Kontakt  Impressum AGB 
zur Startseite www.dieoberpfalz.de
Anzeige

Startseite Meine Oberpfalz Region Branchenbuch Marktplatz Energieimpuls Freizeit Veranstaltungskalender Tickets Über uns
Veranstaltungen
Titel:verehrt - verfolgt - vergessen
Untertitel:Die Opfer des Nationalsozialismus beim FC Bayern München
Kategorie:Ausstellung
Datum:Mittwoch, 19.04.2017 - Sonntag, 30.04.2017
Beginn:14:00 Uhr
Ende:19:00 Uhr
 v-v-v
Ort:Weiden
 Kulturzentrum Hans Bauer, Schulgasse 3a
Veranstalter:SJR Weiden, Jüdische Gemeinde, D'WEIDNA e.V., Weiden ist bunt, Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit
info@sjr.de
http://www.sjr.de

Beschreibung:
Gegen das Vergessen – für die Erinnerung: Die Wanderausstellung der FC Bayern Erlebniswelt ist in Kooperation mit der Evangelischen Versöhnungskirche der KZ-Gedenkstätte Dachau entstanden. Im Mittelpunkt stehen 56 Vereinsmitglieder, die aus religiösen oder politischen Gründen fliehen mussten oder deportiert wurden. Ihr Weg wird auf einer Weltkarte dargestellt. Neun Biographien, darunter die der Ehrenpräsidenten Kurt Landauer und Siegfried Herrmann, werden ausführlich beleuchtet. Sichtbar wird dabei auch die Rolle, die der FC Bayern zu dieser Zeit eingenommen hat.

Mit einem Rahmenprogramm bereichern die Organisatoren die Ausstellung. So wird es eine Stadtführung durch das Jüdische Weiden geben, Begegnungen mit Überlebenden der Shoa, verschiedene Vorträge und auch ein wunderbares Violinkonzert in der Kirche St. Michael. Informationen finden Sie unter www.dweidna.de/ausstellung.

 
Veranstaltungssuche

September 17
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
 
Wo
Was
oder nach Suchbegriff:
Detailsuche

Rubriken


 
Veranstaltungen
Foto: © www.das-kartoffelfest.de
NEUALBENREUTH. Im Rahmen des Kartoffelfests 2017 lädt der Fremdenverkehrsverein Neualbenreuth - Sibyllenbad e.V. ein zum „Pizza- und Pasta - Festival“ am Freitag, 29. September 2017 ab 19:00 Uhr. Genießen Sie italienisches Flair im Festzelt im Kurpark bei Live-Musik mit den Italy-Musikern aus Hamburg.
Foto: © Semmel Concerts
WEIDEN. Im Dezember 2014 feierte „Khayelitsha – My home“ in Deutschland seine Uraufführung – und avancierte innerhalb von drei Jahren zum international größten Erfolg der „Mother Africa“-Geschichte. Von Dezember 2017 bis Februar 2018 kehrt die Show in neuer Inszenierung nach Deutschland und Österreich zurück – mit “New Stories from Khayelitsha“ (zu Deutsch: Neuen Geschichten aus Khayelitsha). Am Donnerstag, 25. Januar 2018 können Sie die Show ab 20 Uhr live in der Max-Reger-Halle in Weiden erleben.
Foto: © Kieran Cavannagh
AMBERG. Rhythm of the Dance begeisterte bereits über 5 Millionen Zuschauer in über 51 Ländern. Seit ihrem Debüt im Jahr 1999 tanzt sich die irische Dance-Sensation – aufgeführt von der National Dance Company of Ireland – in die Herzen der Zuschauer und hinterlässt nach jeder Show ein entzücktes Publikum. Am Freitag, 19. Januar 2018 um 20 Uhr steppen die 22 Tänzerinnen und Tänzer wieder mit atemberaubendem Tempo über die Bühne des ACC in Amberg.
Foto: © Die Partyaffen
OBERTRAUBLING. Bei den Schlagerfans ist der Nürnberger DJ und Entertainer Mr. Radingo sehr beliebt und für heiße Partys bekannt. Mit einem Mix aus Discofox, Partyschlager und Après-Ski Hits begeistert er das Partyvolk. Auch musikalisch weißt er diverse Erfolge auf. Am Samstag, 18. November 2017 können Sie Ihn um 21 Uhr live im Airport in Obertraubling erleben.
Foto: © Julia Herzsprung
REGENSBURG. Der wunderbare Soulkünstler und Mehrfachrekordhalter MANO, bekannt als Mano Ezoh, verzauberte bereits Millionen Menschen weltweit. Nun starten endlich die besten Workshops in Regensburg am 06.10.2017, von 19:00 bis 22:00 Uhr. In diesen Workshops werden Lieder, wie z. B. Earth Song von Michael Jackson, Say goodbye sowie Brand New Day von Mano Ezoh und weitere phänomenale Songs einstudiert.
Foto: © Louise Borinski
SPEINSHART. (pas) Am Sonntag, 15. Oktober gastiert der Kammerchor Berlin in der Klosterkirche Speinshart. Unter der Leitung von Stefan Rauh erklingt um 16 Uhr geistliche Chormusik a-cappella aus vier Jahrhunderten. Der Kammerchor Berlin wurde 2011 gegründet und vereinigt unter der künstlerischen Leitung von Stefan Rauh junge musikbegeisterte Erwachsene, die alle über eine musikalische bzw. gesangstechnische Vorbildung verfügen und jahrelange Chorerfahrung aus anderen namhaften Ensembles aus dem In- und Ausland mitbringen.