Kontakt  Impressum AGB 
zur Startseite www.dieoberpfalz.de
Anzeige

Startseite Meine Oberpfalz Region Branchenbuch Marktplatz Energieimpuls Freizeit Veranstaltungskalender Tickets Über uns
Veranstaltungen
Titel:Offenes Singen
Kategorie:Konzert
Datum:Montag, 11.12.2017
Beginn:19:00 Uhr
Ende:20:30 Uhr
Ort:Waldsassen
 Maurussaal im Gästehaus St. Joseph 1. OG., Waldsassen
Veranstalter:Stiftung Kultur- und Begegnungszentrum und Umweltstation Abtei Waldsassen
kubz@abtei-waldsassen.de
http://www.kubz.de

Beschreibung:
Jeden 2. Montag eines jeden Monats ist jeder, der gerne singt, egal ob Frauen oder Männer, ob jung oder alt, eingeladen zu einem sog. „Offenen Singen“. Da muss man gar nicht unbedingt gut singen können, man muss es gerne tun und Freude haben an alten deutschen Volksliedern, Mundartliedern aus der Oberpfalz oder aus Böhmen – und natürlich kann auch Modernes gewünscht werden. Textbücher werden verteilt. Kommen Sie ganz einfach und bringen Sie Freunde mit – auch fürs anschließende Zusammensitzen.

Geleitet wird das „Offene Singen“ wieder von Josef Reindl und Siegfried Achatz.

Vorherige Anmeldung ist nicht nötig! Kommen Sie einfach vorbei.
Gebühren werden nicht erhoben.

Foto: Stiftung KuBZ und Umweltstation Abtei Waldsassen
Foto: Stiftung KuBZ und Umweltstation Abtei Waldsassen
 
Veranstaltungssuche

Dezember 17
MoDiMiDoFrSaSo
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
Wo
Was
oder nach Suchbegriff:
Detailsuche

Rubriken


 
Veranstaltungen
Foto: © Stephan Minx
SULZBACH-ROSENBERG. „Die Letzten ihrer Art“ heißt das brandneue Bühnenprogramm, mit dem „Gankino Circus“ ab 2018 auf Tour gehen. Der Titel trifft den Nagel auf den Kopf, sind die vier kauzigen Charakterköpfe doch tatsächlich so etwas wie die Orchideen ihrer Kunstszene: virtuose Musiker und begnadete Geschichtenerzähler, die mit handgemachter Musik ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen über den provinziellen Wahnsinn präsentieren. Wer Sie live erlben möchte kommt am Freitag, 23. Februar 2018 um 20 Uhr in die Alte Druckerei nach Sulzbach-Rosenberg.
Johannes Aichinger (links) spielt Ox und Doris Hofmann (rechts) spielt Esel. (Foto: © Jochen Schwab/LTO)
WEIDEN. Alle kennen das beschauliche Bild: Josef und Maria beugen sich in der Krippe übers Jesuskind, und Ox und Esel stehen dabei und schauen gütig zu. Was aber, wenn Maria und Josef nirgendwo zu sehen sind, im Abendessen-Heu ein glucksendes Bündel liegt und Ox und Esel in leichte Panik verfallen, was nun zu tun ist? Wo sind die Eltern? Und wer ist eigentlich dieser Herr Rodes, der überall nach dem Kindlein sucht, und dem man besser nicht über den Weg trauen sollte?
Enissa Amani MAINBLICK (Foto: © Parham Farajollah)
REGENSBURG. Die Comedy-Preisträgerin geht mit ihrem neuen Programm auf Tour! Am Freitag, 13. April 2018 macht Sie mit Ihrer Show um 20 Uhr Station im Antoniushaus in Regensburg. Nach dem erfolgreichen Comedy Programm „Zwischen Chanel und Che Guevara“ ist Enissa Amani mit ihrem neuen Programm „MAINBLICK“ wieder da.
Mesa Brothers (Foto: © Hassan Mahramzadeh
REGENSBURG. Das wird ein Fest! „Sternen-Zauber“ heißt das komplett neue Programm des 3. Regensburger Weihnachtscircus vom 21. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 auf dem Dultplatz. Magie, Muskeln und sieben Männer hoch im Himmel: die großen Stars aus den berühmten Manegen in der ganzen Welt bringen in der schönsten Zeit des Jahres Glanz und Glamour in die Stadt.
Foto: © Christina Fischer
AMBERG. Fotografieren, das kann doch mittlerweile fast jeder! Heutzutage greifen viele ganz einfach zum Smartphone, um schnell mal ein Foto zu schießen. Am besten gelingt dies natürlich bei guten Wetter- und Lichtverhältnissen. Doch mit Hilfe einer richtigen Spiegelreflexkamera ist es tatsächlich auch möglich, in kompletter Dunkelheit durch die Bewegung von einem oder mehreren Leuchtmitteln (z. B. Taschenlampe, Knicklichter uvm.) interessante, spannende und kreative Fotos aufzunehmen.
Foto: © Sonja Herpich (www.sonjaherpich.com)
OBERPFALZ. Es war „5 vor 12e“! Höchste Zeit also für den musizierenden „Bulldoggfahrer“ Keller Steff samt seiner BIG Band das Feuerwerk, das sie auf Livebühnen zünden können, auf eine neue CD zu brennen. Am 2. Februar 2018 wird „5 vor12e“ als zweites Studioalbum veröffentlicht. Und mit frischen und kreativen Songs aus dem Tonstudio in Übersee am Chiemsee geht es dann auch wieder auf Live-Tour quer durch Süddeutschland.
Foto: © Juliane Güttler-Njankono
REGENSBURG. In Berlin und Hamburg und erst recht in Leipzig sind die stimmungsvollen vorweihnachtlichen Abende mit Startrompeter Ludwig Güttler und seinem u.a. aus Musikern des Gewandhausorchesters und der Staatskapelle Dresden zusammengesetzten Blechbläserensemble weit im Voraus ausverkauft und gehören für die Musikfreunde zu Weihnachten zum „Pflichtprogramm“ vor den Festtagen. Am 18. Dezember gastiert die deutsche Musikerlegende mit seinem Blechbläserensemble im Rahmen der Odeon Concerte im Audimax Regensburg. Auf dem Programm steht weihnachtliche Bläsermusik aus über vier Jahrhunderten.
Über Schlaglochpisten und vorbei an 6000 m hohen Vulkanriesen – Auf der Suche nach dem Kondor (Foto: Peter Schuster)
BEILNGRIES. Zehn Wochen reiste Peter Schuster aus Schernfeld bei Eichstätt durch Südamerika. An seiner Seite drei Begleiter, die ebenso „motorradverrückt“ sind wie der 59-jährige Polizeibeamte. Es ist das dritte Mal, dass sich Schuster mit einer Benefizveranstaltung für die Nepalhilfe Beilngries engagiert. Den Zuschauer entführt er in seinem aktuellen Vortrag auf 15.000 abenteuerliche Kilometer und sechs Länder, die unterschiedlicher nicht hätten sein können.
Foto: © Cappuccino
STÄDTEDREIECK. Es darf wieder getanzt werden: „Kulturball - Die Tanzgala im Städtedreieck' des Vereins 'Kultur und Mehr im Städtedreieck' findet statt am Samstag, 3. Februar 2018, in der Stadthalle. Für einen stilvollen Faschingsball braucht es eine ebenso stilvolle Band. Erste Wahl für den Verein waren daher wieder „Cappuccino“, die seit Jahren anspruchsvolle Tanzmusik auf konstant hohem Niveau spielen.
Foto: © Stadt Maxhütte-Haidhof
MAXHÜTTE-HAIDHOF. Die dritte Adventskerze wird traditionell am Maxhütter Weihnachtsmarkt angezündet und deutet darauf hin - in Maxhütte-Haidhof ist am 16./17. Dezember 2017 wieder Weihnachtsmarkt vor und im Rathaus sowie in der Aula der Mittelschule. Bereits zum 26. Mal öffnet das Budendorf seine Tore.